Dr. Jung & Partner Software und Consulting AG
| LASTRADA | Module | Beton

LASTRADA - Software für Betonwerke, Fertigteilwerke, Betonlabore und Baustellenüberwachung

Die aufgeführten LASTRADA-Module und Features (Beton-Softwaremodule) wurden an die spezifischen Anforderungen im Betonwerk, Bauunternehmen bzw. unabhängigen Prüfinstitut angepasst. Die LASTRADA-Laborsoftware bietet Ihnen passende Oberflächen, je nachdem, ob Sie im Betonlabor, im Werk, im Büro oder auf der Baustelle arbeiten.

Beton-Softwaremodule:

  • Betonentwurf / Betondesign
    • Sortenverzeichnis / Anforderungserfassung
    • Regeln und Vorschriften für den Entwurf anforderungsgerechter Beton-Rezepturen (editierbar) nach DIN EN-206-1, DIN 1045-2, DIN Fachbericht 100 u.a.
    • Rezepturerstellung / Stoffraumrechnung / automatische Anforderungskontrolle
    • Erstprüfung
    • Prognose von Frisch- und Festbetoneigenschaften aus der Rezeptur (Ausbreitmaß, Konsistenz, Rohdichte, Druck-, Biegezug- und Spaltzug-Festigkeit)
    • Unterstützung rationeller Massenoperationen z.B. bei werksübergreifender Modifikation oder Substitution von Komponenten der erstellten Betonrezepturen
  • Beton Werksüberwachung
      Sortenverzeichnisse
    • Verwaltung produzierter und überwachter Stammsorten
    • Kopien- und Verweis-Sortenverzeichnisse (baustellenbezogen/kundenspezifisch)
    • nutzerspez. Dokumente inkl. synchronisierbarer Eigenschafts- und Erstprüflisten
    • Abgleich von Sortendaten der Baustellenüberwachung
    • Probenerfassung und Prüfungen
    • Kennung und Etikettierung von Probekörpern (optional mit Barcode)
    • Proben/Serien-Begleitscheine mit Kennung/Barcode und Frischbetonwerten
    • Frisch- und Festbetonprüfungen nach EN 12390/12350
    • Festbeton-Prüfliste (Ermittlung zu prüfender Proben, nach Prüfwertart oder gemischt, direkter Zugang zur jeweiligen Prüfung, Ausgabe von Arbeits- und Ergebnis-Listen, optionale Prüfgeräteschnittstellen, optionale Barcode-Scanner-Unterstützung
    • Erstellung von nutzerspez. Prüfzeugnissen für Erstprüfung, Konformitätsprüfung o.ä.
    • Werkseigene Produktionskontrolle (WPK)
    • Kontrolle von Restwasser, Temperaturen, Waagen etc.
    • Eingangskontrolle Mineralstoffe
    • Produktionsmengen, Massenverzeichnis, Probenahmeplan
    • Erstellung Werkstagebuch
    • Einlesen von Produktionsmengen und Prüfdaten über optionale Mischanlagen- Schnittstelle (siehe Abschnitte zu Schnittstellen)
    • Konformitätsnachweise nach DIN EN 206-1, DIN 1045-2
    • Definition von Familien (Referenzfestigkeiten für Familien optional aus EP-Festigkeit, Anforderungsfestigkeit, vorhergehende Konformitätszeiträume) und von Überwachungsgruppen (für Nichtfestigkeitseigenschaften, mit Unter- scheidung saisonaler Gültigkeit)
    • automatisches Erzeugen von Familien nach nutzerspez. Kriterien
    • optionales Eingliedern von Proben aus der Baustellenüberwachung
    • Verwaltung von Konformitätsnachweisen als Massendaten (übergreifend über alle Werke: Anzeige von Konformitätsfehlern, Trendwarnungen, Übernehmen von Einstellungen, Finden von geänderten Nachweisen, Ausgeben von Nachweisen, etc.)
    • Dokumente mit Häufigkeits-, Zeitreihendiagrammen, Verteilungsfunktionen
  • Beton Baustellenüberwachung
    • Baustellenbezogene Sortenverzeichnisse
    • Betontagebuch (Betonierungsverzeichnis mit Prüfergebnissen aus den Frisch- und Festbetonprüfungen)
    • Probenerfassung und Prüfungen
    • Kennung und Etikettierung von Probekörpern (optional mit Barcode)
    • Proben-/Serien-Begleitscheine mit Kennung/Barcode und Frischbetonwerten
    • Frisch- und Festbetonprüfungen nach EN 12390/12350
    • Festbeton-Prüfliste (Ermittlung zu prüfender Proben, nach Prüfwertart oder gemischt, direkter Prüfzugang aus der Prüfliste, Ausgabe von Arbeits- und Ergebnis-Listen, optionale Prüfgeräteschnittstellen, optionale Barcode-Scanner-Unterstützung)
    • Rückprallhammerprüfung nach DIN EN 12504-2
    • Bewertung der Druckfestigkeit von Beton in Bauwerken oder in Bauwerksteilen nach DIN EN 13791
    • Erstellung nutzerspezif. Prüfzeugnisse für Identitäts-, Erhärtungs-, Kontrollprüfungen etc.
    • Identitätsnachweise
    • optionales Eingliedern von Proben aus der Werksüberwachung nach Sortennamen oder nach nutzerdefinierten Überwachungsgruppen
    • Verwaltung von Identitätsnachweisen als Massendaten (übergreifend über alle Baustellen: Anzeige von Identitäts-Fehlern und -Trendwarnungen, Übernehmen von Einstellungen, Finden von geänderten Nachweisen, Ausgeben von Nachweisen, etc.)
    • Dokumente mit Häufigkeits-, Zeitreihendiagrammen, Verteilungsfunktionen
  • Beton Preiskalkulation
    • Materialkostenrechnung auf Grundlage von Rezepturen und Artikelpreisen zur Kostenoptimierung
    • Erfassung der Artikelpreise manuell oder über optionale Schnittstellen
  • Gastzugang für Betonbaustellen
      Gastzugang zu den Daten der Baustellenüberwachung:
    • Freigabe bestimmter Baustellen in LASTRADA für Gastnutzer mit festgelegten Rechten
    • Passwort-gesicherte Anmeldung des Gastes zum Zugriff auf freigegebene Daten
  • Gastzugang für Betonwerke
      Gastzugang zu den Daten der werkseigenen Produktionskontrolle:
    • Freigabe bestimmter Betonwerke in LASTRADA für Gastnutzer mit festgelegten Rechten
    • Passwort-gesicherte Anmeldung des Gastes zum Zugriff auf freigegebene Daten
    • zwischen Werkslabor und Zentrallabor arbeitsteilige Datenerfassung von Proben- und Prüfdaten
  • Schnittstelle zu LASTRADAconnect einer AMMANN AS1-Betonmischanlage
      Standard-Schnittstelle zu LASTRADAconnect einer AMMANN Betonmischanlagensteuerung (AS1-Systeme ab Versionsstand v.3.5):

    • Import der Lieferschein- und Produktionsdaten
    • Export der Betonrezepte
    • Export der Probenahmepläne
    • automatische Chargenkontrolle
  • Schnittstelle zu einer Betonmischanlage (ELBA, Dorner, SIMMA, etc.)
      Schnittstelle zu Beton-Mischanlagen/-steuerungen namhafter Firmen:
    • Import von Lieferschein- und Produktionsdaten
    • Export von Betonrezepten
    • automatische Chargenkontrolle
  • Schnittstelle zum Vertrieb Beton
      Schnittstelle zu Systemen des Vertriebs (z.B. TBSoft, SAP):
    • Export der Beton-Artikel
    • Export der Stücklisten für die Beton-Artikel
    • Import der Preise von Rohmaterialien
  • Schnittstelle Elektronischer Betonlieferschein
    • Importschnittstelle für elektronische Lieferscheine des Verbandes der Transportbetonindustrie
    • Importschnittstelle für elektronische Lieferscheine des Deutschen Betonvereins
  • Schnittstelle zu einer "Toni Technik"-Prüfmaschine (via ToniTROL)
      Schnittstelle zu einer ToniTechnik-Prüfmaschine über die Steuerung ToniTROL via RS232 für die Prüfarten
    • Druckfestigkeit
    • Heuristischer E-Modul
    • E-Modul
    • Biegezugfestigkeit und
    • Spaltzugfestigkeit
  • Schnittstelle zu einer "Toni Technik"-Prüfmaschine (via ToniDAT)
      Schnittstelle zu einer ToniTechnik-Prüfmaschine über die Steuerung ToniTROL 4 via ToniDAT-Software für die Prüfarten:
    • Druckfestigkeit
    • Heuristischer E-Modul
    • E-Modul
    • Biegezugfestigkeit und
    • Spaltzugfestigkeit
  • Schnittstelle zu einer "Form+Test"/"walter+bai"-Prüfmaschine (via Proteus)
      Schnittstelle zu einer Form+Test oder walter+bai Prüfmaschine via Prüfmaschinensoftware Proteus für die Prüfarten:
    • Druckfestigkeit für Würfel/Zylinder/Bohrkern und
    • Biegezug /Druckfestigkeit für Mörtelprismen
  • Prüfung von Betonwaren
    • Prüfung von Betonwaren nach DIN EN 1338, DIN EN 1339 und DIN EN 1340

Software für Beton WPK und Baustellenüberwachung oder Mix Design

Details


Hier finden Sie die von LASTRADA unterstützten Normen (in englisch).

Hier finden Sie unsere Kontaktdetails. Wir senden Ihnen gerne mehr Informationen über LASTRADA. Kontaktieren Sie uns!